NIB ART - Dresdens neues eintrittsfreies Kunstfestival (Pressemitteilung)

Vom 21. bis 25. Juli 2021 in der Dresdner Innenstadt


Dresden bekommt ein neues Kunstfestival – und das schon sehr bald. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde heute verkündet, dass der Neue Sächsische Kunstverein e. V. und die KFA Kultur für alle gGmbH gemeinsam ein neues Festivalformat ins Leben gerufen haben. Es trägt den Namen „NIB ART Dresden“ und wird vom 21. bis 25. Juli 2021 in der Dresdner Innenstadt stattfinden.
„Mit der NIB ART Dresden entsteht ein neues eintrittsfreies Kunstfestival in unserer Stadt, das alle Teile der Stadtgesellschaft und unsere Gäste begeistern wird", so Jörg Polenz, Geschäftsführer der KFA Kultur für alle gGmbH und Mitbegründer des Palais Sommer Festivals. Auch Frank Wallburger, Vorsitzender des Neuen Sächsischen Kunstvereins e. V., blickt begeistert voraus: „Dresden hat eine Schatztruhe, randvoll mit herausragender Kunst und Kultur aus Vergangenheit und Gegenwart bestückt. Wir werden diese Truhe öffnen, Sommer für Sommer im Herzen der Stadt.“
Die Auftaktveranstaltung der NIB ART Dresden findet am Neumarkt, Taschenberg am Schloss, Dr.-Külz-Ring und Hauptbahnhof statt.
Auf dem Neumarkt wird es täglich Podiumsgespräche, den sogenannten „Art Talk“, mit Kunst- und Kulturschaffenden aus verschiedenen kulturellen Einrichtungen der Stadt sowie Live-Konzerte innovativer Künstler*innen im Bereich Pop und Jazz geben. Das Festival wird gemeinsam mit starken Partnern realisiert. So konnten die Organisator*innen ARTE Concert für das Projekt gewinnen. Am Abend werden auf einer großen LED-Wand Konzertmitschnitte berühmter Aufführungen aus den Bereichen Klassik, Oper, Jazz und Ballett von ARTE gezeigt. Ebenfalls auf dem Neumarkt werden 100 golden bemalte Betonplatten mit zeitgenössischen Ölporträts der Kurfürsten von Sachsen des Künstlers Esteban Velazquez von Wilhelm mit dem Titel „von Wilhelms Goldene Steine in Dresden“ ausgestellt.
Auch das Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden unterstützt das Festival. „Die Wiederbelebung und Stärkung der Innenstadt wird uns nur mit vereinten Kräften gelingen. Vom NIB ART Festival wird ein Zeichen der Hoffnung ausgehen - für Bürger und Gäste, aber ganz konkret auch für die Veranstaltungswirtschaft, die Gastronomie und die Händler: Dresden ist zurück, Dresden blickt nach vorn!", sagt Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung.
Auf dem Platz Taschenberg am Dresdner Schloss installiert der Künstler Mischa Badasyan sein „Home | Armenisches Haus“.
Am Dr.-Külz-Ring wird die zweigliedrige Objekt-Installation „R-Ausstellung“ unter der Kuration von Dirk Großer, dem künstlerischen Leiter aller Kunst- Installationen zur NIB ART, und eingeladenen Künstler*innen für Aufmerksamkeit sorgen.
In der Kuppelhalle des Dresdner Hauptbahnhofes wird das Ergebnis der auf der Albrechtsburg Meißen entstandenen Objekt- und Video-Installation „Das Boot | Boot()schaften“ gezeigt. Ein künstlerisch gestaltetes Piano wird aufgestellt, auf dem es täglich musikalische Performances geben wird. Dazu Alexander Pravida, Region SüdOst Marketinggesellschaft der bundesweiten Einkaufsbahnhöfe | DB Station & Service AG: „Wir sind ein wenig stolz, uns in dieser doch recht schwierigen Zeit als Partner der NIB ART Dresden engagieren zu können. Unsere Unterstützung bei der Durchführung des Kunstfestivals in der Dresdner Innenstadt ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir sehen unser Engagement dieses Jahr als Impuls für eine langjährige Zusammenarbeit.“
Die Veranstaltung wurde ins Programm der Dresdner Sommerbespielung 2021, gefördert von der Bundeskulturstiftung, aufgenommen. Die Umsetzung aller Programmpunkte ist derzeit noch abhängig von der beantragten Förderung beider Veranstalter im Rahmen der neuen Mittel für Großveranstaltungen der Landeshauptstadt Dresden.
Die Produktionsleitung der NIB ART Dresden übernimmt Dr. Steffen Kiefer.
F.d.R.d.A. Annika Becher
Pressearbeit i. A. des Neuen Sächsischen Kunstvereins und der KFA Kultur für alle gGmbH Zastrow + Zastrow GmbH, Tel. 0351/899 11-0; becher@zzdd.de

Verfügbare Downloasds:
2021-06-22_PM_NIB_ART_Dresden.pdf

Artikel teilen:


zürück zu den News

Neuer Sächsischer Kunstverein e.V.

Schützengasse 16 – 18
01067 Dresden
Telefon: 0351 - 4943383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Unterstützung

Gern begrüßen wir Sie in den Reihen unserer namhaften Unterstützer und Mitglieder.

made for saxon art   |   © 2021 by Neuer Sächsischer Kunstverein   |   All rights Reserved

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.