DRAW TO LIVE

Aspekte von Handzeichnungen | 13.11. bis 11.12.2021


Die Ausstellung des Neuen Sächsischen Kunstvereins in der Galerie MITTE Dresden zeigt verschiedene Positionen künstlerischer Handzeichnung. Welche Qualitäten werden durch dieses Medium sichtbar?

Dabei reicht das Spektrum von der langsamen Abstraktion der Figur bei Elke Hopfe bis zum technischen Versuchsaufbau von Andreas Trobollowitzsch (AUT, Wien). Andreas Trobollowitzsch ersetzt die zeichnende Hand mittels einer Linien erzeugenden Apparatur.

Weitere Positionen der Ausstellung sind Hanns Schimanskis lyrische Abstraktionen, Alisa Yoffes (UZB, Moskau) Protestzeichnung und Holger Johns intelligent inszenierte Allegorien. Tzu Ting Wang (TWN, Berlin) erzeugt mit Objekten und eigens angefertigten Objektträgern eine zusätzliche Ebene und museal arrangierte Distanz zu ihren Zeichnungen. Dirk Großer präsentiert das Video seiner, für eine Kino-Filmproduktion, realisierten Aktion „Drawing in the Quarry“.

Dirk Großer, Kurator


Vernissage: 13. November 2021, 19:30 Uhr
Galerie Mitte | Dresden
Striesener Straße 49
01307 Dresden


Artikel teilen:


zürück zu den News

Neuer Sächsischer Kunstverein e.V.

Schützengasse 16 – 18
01067 Dresden
Telefon: 0351 - 4943383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Unterstützung

Gern begrüßen wir Sie in den Reihen unserer namhaften Unterstützer und Mitglieder.

made for saxon art   |   © 2021 by Neuer Sächsischer Kunstverein   |   All rights Reserved

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.